Der finnische Hersteller HMD Global, welcher seit 2006 Smartphones und Featurephones unter der Marke Nokia durchwegs erfolgreich vertreibt, schickt sein Mittelklasse-Smartphone – das Nokia 5 – in Rente und ersetzt es durch das Nachfolgemodell Nokia 5.1.

Das Nokia 5 konnte man als erfolgreiches Modell bezeichnen. Dieses Smartphone war schließlich immer ein Geheimtipp für preisbewusste Kunden und die extrem hochwertige Verarbeitung erinnerte an alte Tage. Nokia steht eben, wie auch schon früher, für ein hohes Verarbeitungsniveau in jeder Preisklasse.

Doch heute soll es nicht um das „alte“ Nokia 5 gehen, sondern um dessen Nachfolger.

Ich freue mich, Ihnen das Nokia 5.1 näher vorstellen zu dürfen und wünsche viel Spaß beim Lesen meines Artikels.

Design und Verarbeitungsniveau im Nokia 5.1

Wie auch nicht anders zu erwarten, punktet das Smartphone Nokia 5.1 mit seinem hohen Verarbeitungsniveau. HMD hat dieses Smartphone aus einem Block Aluminium der 6000er Serie gefertigt und bietet es in drei unterschiedlichen Farben an (Kupfer, temperiertes Blau und Schwarz). Wirklich schön eingearbeitet in das Gehäuse wurde, unterhalb der 16MP Kamera mit Zeiss Branding, der Fingerabdrucksensor, welcher in akzeptabler Geschwindigkeit arbeitet.

Auf der Vorderseite hat HMD dem Nokia 5.1 eine 8MP Frontkamera spendiert, welche ebenfalls gute Arbeit leistet und mehr als zufriedenstellende Selfies abliefert.

HMD setzt beim Nokia 5.1 auf den aktuellen 18:9 Trend und verbaute daher ein 5,5 Zoll Full HD+ Display mit einer maximalen Auflösung von 2160 x 1080 Pixel. Dies ist zwar in den meisten Situationen ausreichend, dennoch wäre meiner Meinung nach eine Full HD Auflösung besser gewesen.

Ober- und unterhalb des Displays fallen sofort die etwas großen, schwarzen Displayränder auf. Nokia setzt hier auf keine Notch, sondern auf ein ähnliches Design, wie wir es auch von Sony kennen. Dieses Design trifft zwar nicht den aktuellen Trend, aber ich würde es als elegant und zeitlos bezeichnen.

Von Axxtra kann man für dieses Gerät in Form von Bookcovers bzw. Panzergläsern sinnvolles Schutzzubehör erwerben.

Speicher, Software und Performance

HMD Global liefert das Nokia 5.1 mit der Android Version 8.1 Oreo aus. Somit kann das Smartphone viele seiner Konkurrenten durch seine Aktualität ausstechen und übertrumpfen.

Dadurch, dass sich HMD dem AndroidOne System angeschlossen hat und auch das Nokia 5.1 mit AndroidOne ausgeliefert wird, dauert es bestimmt nicht mehr lange, bis es das Update auf Android 9.0 Pie bekommen wird. AndroidOne Smartphones haben den großen Vorteil, dass sie für zwei Jahre verpflichtend jedes System-Update erhalten werden und sogar für drei Jahre jeden Sicherheitspatch. Außerhalb von AndroidOne gibt es keinen anderen Hersteller, der seine Smartphones gerade in der unteren Preisklasse so lange supportet – dies ist sehr lobenswert.

Um auch eine flüssige und schnelle Bedienung gewährleisten zu können, wurde eine MT6755S (Helio P18) von Mediatek verbaut. Dabei handelt es sich zwar um eine Octa-Core CPU, mit der maximalen Taktung von 2,0 GhZ. Im Zusammenspiel mit 2GB RAM gehört das 5.1 dennoch nicht zu den Schnellsten. Gerade bei hochwertigen Games wie „Asphalt 9“ oder „Age of Empires: Castle Siege“, sowie bei der Fotobearbeitung über „Lightroom“ oder „Google Snapseed“ merkt man, wie eng bemessen Prozessor und Arbeitsspeicher sind. Hier kommt leider keine Freude auf.

Zum verbauten Speicher muss ich ebenfalls anmerken, dass dieser ein großes Manko aufweist – auch für ein Smartphone, welches günstig in der Anschaffung ist. HMD hat dem neuen 5er zwar 16GB an Festspeicher spendiert, jedoch bleiben dem Nutzer nur ca. 9GB zum Eigengebrauch übrig, da auch das Betriebssystem einiges an Platz benötigt. Warum hier keine 32GB verbaut wurden, ist und bleibt mir ein Rätsel. Langfristig gesehen, ist dies sicher ein sehr großer Nachteil. Für Fotos und Musikdaten kann man den Speicher immerhin mittels MicroSD auf bis zu 128GB erweitern.

Ein gutes Argument für das neue 5.1er von Nokia spricht eindeutig die DualSim Funktion. HMD hat hier keinen Hybrid-Schacht verbaut, sondern setzt auf richtiges DualSim. Es lassen sich zwei Nano Simkarten sowie zusätzlich eine MicroSD Speicherkarte in das Smartphone einlegen. Auf eine Speicherkarte würde ich hier keineswegs verzichten und diese definitiv empfehlen.

Zur allgemeinen Performance muss ich sagen: Man merkt zwar die geringe CPU Power, dennoch läuft das Smartphone meist flüssig und User mit geringen Ansprüchen sind damit bestimmt absolut zufrieden. All jene, die mehr von einem Smartphone erwarten, sind mit diesem Modell bestimmt „unterpowerd“.

das nokia 5.1 und die Kamera

Liest man das Datenblatt des Nokia 5.1, kommt spätestens bei der Kamera Freude auf. Hier wurde in Zusammenarbeit mit Zeiss eine Single-Kamera mit 16MP verbaut.

In der Praxis wurde ich von der Qualität aber dann doch, ähnlich wie beim 3.1, enttäuscht. In Sachen Qualität reiht sich das Nokia 5.1 deutlich hinter der Konkurrenz ein. Bei guten Lichtverhältnissen liefert die Kamera Bilder, die OK und durchwegs zu gebrauchen sind. Je schlechter jedoch das Licht ist, umso mehr Bildrauschen entsteht. Der Autofokus ist äußerst langsam und die Kamera braucht viel zu lange, um scharf zu stellen. Dadurch versagt sie bei schnellen Motiven und ist dafür ungeeignet. Allen, die mehr aus einem Smartphone Foto machen wollen, rate ich vom Nokia 5.1 eher ab.

Fazit

Ich würde sagen, außen hui, innen solala. Für einen Preis von 209,95€ erhält man ein hervorragend verarbeitest Handy, welches in drei wirklich schönen Farben angeboten wird.

Gerade, wenn ich mir aber die direkten Konkurrenten wie etwa ein Huawei Y6 Prime, Xperia XA1 oder Xperia L1 anschaue, fällt es mir schwer, dem HMD Global Nokia 5.1 eine Empfehlung auszusprechen. Meiner Meinung nach liegt es in den meisten Situation doch hinter den anderen. Ich denke, dass es das neue 5er von HMD schwer haben wird, obwohl es bestimmt auch seine Liebhaber finden wird. Es ist kein schlechtes Smartphone, nur ist aus meiner Sicht die Konkurrenz schlichtweg stärker.

 


Technische
Daten:

Betriebssystem
Android 8.1 Oreo
Display (Technik)
Full HD+ IPS Display
Display (Größe, Auflösung)
5,5 Zoll, 2160 x 1080 Pixel
Prozessor
Mediatek MT6755S (Helio P18)
Arbeitsspeicher
2 GB RAM
Kamera (Foto, Video)
16 MP
Mobilfunk
2G, 3G, 4G LTE
Bluetooth
Ja
Speicher (intern, Micro-SD)
16 GB (erweiterbar bis 128 GB)
Akku
2970 mAh

Kommentieren