Im heutigen Beitrag möchte ich Ihnen meine persönlichen Top 5 Smartphones bis 500,- vorstellen.

Platz 5: Alcatel Idol 5

Ich nehme das Alcatel Idol 5 in meine Liste der Top 5 auf, weil es für mich das ideale Gesamtpaket liefert. Für all jene, die ein günstiges Smartphone mit guter Ausstattung und wirklich hervorragender Verarbeitung suchen, ist das Alcatel Idol 5 wirklich bestens geeignet. Das Smartphone punktet außerdem mit einem tollen Display, mit einer Auflösung von 1080*1920 Pixel bei einer Displaygröße von 5,2 Zoll. Inhalte werden super dargestellt und man vermisst keine höhere Auflösung.

Dank einer MediaTek Octa-Core CPU mit 8 x 1,30 GHz  und 3GB Arbeitsspeicher ist das Smartphone ausreichend gut ausgestattet, sodass es in jeder Situation flüssig läuft.

Leider wurde hier seitens des Herstellers nur ein 16 GB großer interner Speicher integriert. Dieser kann jedoch mittels MicroSD Karte erweitert werden. Die Kamera des Idol 5 liefert bei guten Lichtverhältnissen wirklich gute und akzeptable Ergebnisse, jedoch umso schlechter die Lichtverhältnisse sind, umso eher ist Bildrauschen erkennbar. Mit einem Preis von 229,95 (stand 03.01.2019) hat der Hersteller bewiesen, dass ein gutes Smartphone nicht immer teuer sein muss.

Platz 4: Huawei P20 lite

2018 war für Huawei aktuell das wichtigste Jahr der Firmengeschichte. Huawei hat es in die Top 2 der Smartphone-Welt geschafft und Apple auf Platz 3 verwiesen. Ein Grund dafür ist bestimmt das Huawei P20 lite. Dieses Smartphone zählt aktuell zu den meistverkauften Smartphones des vergangenen Jahres.

Ich persönlich muss jedoch sagen, dass ich hier geteilter Meinung bin.  Mir gefällt das moderne Design des P20 lite und das fast randlose Display. Die Verarbeitung des Gerätes ist Huawei typisch auf hohen Niveau und lässt keine Kritik zu. Auch begrüße ich die Entscheidung seitens des Herstellers, endlich eine USB Type C Buchse zu verbauen. Dies hätte ich mir bei einem P10 lite schon gewünscht. Der interne Speicher ist 64GB groß und kann auch noch mittels MicroSD erweitert werden.

Ich kann jedoch nicht ganz nachvollziehen, warum Huawei im P20 lite denselben Prozessor (Kirin 659) wie im Vorgängermodel P10 lite, verbaut. Zumal dieser im direkten Vergleich im P10 lite flüssiger arbeitet.
Die Kamera ist bei wirklich guten Lichtverhältnissen absolut in Ordnung, jedoch hat auch das P20 lite dasselbe Problem wie die meisten anderen Smartphones in diesem Preissegment: Umso schlechter die Lichtverhältnisse sind, umso schneller entsteht Bildrauschen. An der Kamera stört mich persönlich am meisten, dass die Farben künstlich farbstärker dargestellt werden und das Motiv dadurch schnell übersättigt wird. Auch wenn dies bestimmt Kritik auf hohen Niveau ist, sind es dennoch Punkte, welche ich nicht ganz nachvollziehen kann. Trotzdem hat es das P20 lite in meine Top 5 geschafft! Das Smartphone bietet ein sehr gutes Preis–Leistungsverhältnis. Mit einem Preis von 279,95 (stand 03.01.2019) ist es absolut empfehlenswert.

Platz 3: LG Q7+

Das LG Q7+ hat es in meine persönlichen Top 3 geschafft, da es vieles mit sich bringt und dabei ein wirklich gutes Preis–Leistungsverhältnis vorweisen kann. Mit einem Verkaufspreis von 299,95 (stand 03.01.2019) bietet es einem sehr viel!

LG verbaut etwa einen internen Speicher von 64 GB, welcher mittels MicroSD Speicherkarte erweitert werden kann. Es wurde ein USB Type C Port verbaut, um das Smartphone schnell zu laden. Trotz 5,5“ FullVision Display ist das Q7+ ein sehr kompaktes Smartphone. Durch den angenehmen Formfaktor liegt es sehr gut in der Hand und ist gerade für all jene eine Empfehlung, welche auf der Suche nach einem kompakten Smartphone sind. Auch wenn die 16MP Kamera des Q7+ in der Bildqualität auf einem Level mit dem P20 lite von Huawei ist, bevorzuge ich dennoch das Q7+. Der Autofokus arbeitet im LG schneller und auch die naturgetreue Farbdarstellung spricht mich mehr an wie die übersättigten Bilder des P20 lite. Fast einer der wichtigsten Punkte, die für das LG Q7+ sprechen, ist für mich  die MIL-STD-810G Zertifizierung und der Staub- und Wasserschutz nach IP68.  Somit hat das LG Q7+ den 3. Platz redlich verdient.

Platz 2: Nokia 7.1

HMD Global hat es geschafft der Marke Nokia wieder neues Leben einzuhauchen. Der Slogan „Totgeglaubte leben länger“ trifft hier meiner Meinung nach absolut zu. Gerade das Nokia 7.1 hat es mir absolut angetan und zählt für mich zu einem der schönsten Smartphones des vergangenen Jahres. Das Smartphone ist absolut hochwertig verarbeitet und liegt extrem gut in der Hand. Auch spricht mich das moderne Design absolut an. Mit geringen Displayrändern an der Front wirkt es edel. HMD spendiert dem 7.1 einen internen Speicher von 32 GB, hier hätte ich mir zwar 64 GB gewünscht, jedoch reichen die 32 GB auch aus, zumal der interne Speicher mittels MicroSD erweitert werden kann.

Als Software kommt, wie auch schon bei jedem anderen HMD Smartphone, Androidone zum Einsatz. Auf 2 Jahre liefert der Hersteller jedes Update aus und auf 3 Jahre sogar jeden Sicherheitspatch. Dies ist für mich ein sehr wichtiger Punkt, welcher absolut für HMD spricht. Neben einer hervorragenden Software kommen auch die anderen technischen Komponenten nicht zu kurz. HMD arbeitet eng mit Zeiss zusammen. Somit wurde im 7.1 eine Dual-Linse mit 12 + 5 MP verbaut, diese liefert wirklich gute Ergebnisse – auch bei schlechteren Lichtverhältnissen.  Als CPU wurde ein Qualcomm Snapdragon 636 in Kombination mit 3 GB Arbeitsspeicher verbaut. Diese Kombination gewährleistet ein wirklich tolles Smartphoneerlebnis. Mit dem Nokia 7.1 kann man absolut nichts falsch machen.

Platz 1: Sony Xperia XZ2

Für die meisten wäre bestimmt das Huawei P20 das beste Smartphone bis 500,-. Ehrlich gesagt, wäre es auch für mich das P20 von Huawei gewesen, wenn es nicht das Sony Xperia XZ2 gebe. Mit einem Preis von 479,95 (stand 03.01.2019) bietet das XZ2 alles und noch viel mehr.

Sony war für mich 2018 bestimmt der Hersteller, welcher mich am meisten überrascht hat. Zum ersten Mal seit wirklich langer Zeit hat Sony das Design seiner Smartphones erneuert und modernisiert. Ich finde, das war absolut an der Zeit. Die neue Designsprache von Sony hört auf den Namen „Ambient Flow“. Das neue Design weiß absolut zu gefallen. Technisch verbaut Sony alles, was aktuell verfügbar ist. Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 845 zum Einsatz, welcher aktuell seitens Qualcomm der absolute Spitzenprozessor ist. 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB interner Speicher, welcher mittels MicroSD auch noch erweiterbar ist, runden das Ganze ab.

Als Lademöglichkeit verbaut Sony eine Quick-Charge fähige USB Type C Buchse, leider wird das dazu passende Netzteil nicht dem Lieferumfang beigelegt. Neben klassischem Laden mittels Kabel unterstützt das XZ2 auch Wireless Charging dank QI Standard.

Auch bei der Kamera konnte Sony endlich wieder an die ganz Großen aufschließen, die 19 MP Kamera zählt für mich zu den absolut Besten am Markt. Nur ein Mate 20 Pro bzw. P20 Pro liefern spürbare bessere Ergebnisse (jedoch auch nur bei Nacht).

Sony beweist eindrucksvoll, dass man nicht mehr zahlen muss um ein hervorragendes Smartphone zu erhalten. Für mich ist das XZ2 das absolut beste Smartphone im Preissektor bis 500,-.

Kommentieren