In meinem heutigen Beitrag möchte ich mich dem Thema Internet für zuhause widmen, um Ihnen einen Überblick über ein paar unterschiedliche Möglichkeiten zu verschaffen.

Netzbetreiber

Es gibt viele verschieden Netzanbieter mit kabellosem WLAN und echt guter Geschwindigkeit, auch wenn mehrere Personen im Haushalt surfen, streamen und downloaden.

Tagtägliche Werbung der jeweiligen Netzbetreiber –  egal ob von Drei, A1, T-Mobile oder tele.ring, überschüttet uns mit zahlreichen Informationen. Man ist dadurch schnell unschlüssig, welches Angebot von welchem Anbieter am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Geschwindigkeit der Übertragungsrate

Die Übertragungsrate und Geschwindigkeit, mit der Sie Daten empfangen und wegschicken können, hängt vom  ausgewählten Tarif ab, den Sie abschließen.

Bei Drei bekommt man für € 29,- eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 40 Mbits/Sek und Upload-Geschwindigkeit von bis zu 10 Mbit/Sek. geboten. T-Mobile bietet um € 34,99 eine Download-Geschwindigkeit von 70 Mbit/Sek und Upload-Geschwindigkeit von 14 Mbit/Sek. A1 Internet gibt es um € 32,90 und mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 40 Mbit/Sek.

Was ich persönlich super finde: Jede der genannten Tarifmöglichkeiten der Netzbetreiber können Sie zwischen 7 und 14 Tage testen, je nachdem welchen Tarif man anmeldet. Somit kann man sich selbst überzeugen, ob man mit seiner Wahl zufrieden ist und die Erwartungen erfüllt werden.

WLAN Router

WLAN Router gibt es in den verschiedensten Ausführungen – zum Beispiel mit einem oder mehreren WLAN-Anschlüssen, um zusätzlich auch eine Spielkonsole oder den Laptop direkt mit dem Netz zu verbinden. Man kann sich so auch sein eigenes Homenetzwerk aufbauen.

Kombiangebote

Sollte man bei einem Netzbetreiber bereits einen Handyvertrag abgeschlossen haben, bieten diese meist die Möglichkeit, dass man auch das WLAN Internet auf die gleiche Rechnung anmeldet.

Der Vorteil dabei ist, dass man meist eine weitaus günstigere Kombination angeboten bekommt und sich somit bares Geld spart.

Netzausbau

Die Netzbetreiber arbeiten ständig am Ausbau ihrer Netze, um den Kunden eine höhere Datengeschwindigkeit gewährleisten zu können. Die Datenmengen der Nutzer werden immer größer, welche heutzutage in Windeseile die Leitungen passieren sollen.

Auch die Lizenzen für die nächste Generation in Sachen Speed und Stabilität stehen bereits in den Startlöchern – Stichwort 5G.

DateNmenge

Für die heutzutage transportierten Datenmengen empfehle ich auf alle Fälle ein Internet für zuhause. Dadurch spart man sich seine Gigabytes vom Smartphone-Vertrag und hat diese unterwegs zur vollen Verfügung. Außerdem funktioniert das Internet mit WLAN meist viel schneller und besser. Außerdem hat man die Option, mehrere Geräte gleichzeitig damit zu verbinden.

Ihrem Internetvergnügen im trauten Heim steht also nichts mehr im Wege!

Kommen Sie doch in einem unserer Hartlauer Geschäfte vorbei und lassen Sie sich von uns umfangreich beraten. Wir stellen gerne mehrere Tarife gegenüber und suchen für Sie das beste Angebot heraus. So bekommen Sie genau den Vertrag, mit dem Ihre Bedürfnisse erfüllt werden und der zu Ihren persönlichen Wünschen passt.

Kommentieren