Kategorie

How To

Kategorie
28
07, 2014

Fotobücher über die App: Hartlauer Foto World

How To Smartphones Tablets

Immer mehr Menschen hal­ten schöne Momente mit ihrem Smartphone fest und knipsen Urlaubsfotos eher mit dem allgegenwärtigen Begleiter als mit einer „richtigen“ Digitalkamera. Das ist praktisch, weil die meisten das Smartphone sowieso immer dabei haben. Der Nachteil: Die Bilder sind auf dem Telefonspeicher nicht ohne weiteres zugänglich. Damit die Fotos nicht im digitalen Nirvana verschwinden, zahlt es sich aus, ein Fotobuch zu bestellen. Das geht nämlich ganz einfach über das Smartphone selbst – per App. Fotobuch leicht gemacht Herzstück der HARTLAUER FOTO WORLD-App der österreichischen Handelskette Hartlauer ist ein umfangreicher Editor zum einfachen Erstellen eigener Fotobücher, die vom renommierten Hersteller CEWE ge­fertigt werden. Sie können aus 6 Größen, die ab 7,95 € zu haben sind, wählen. Von „Mini“ mit den Maßen 15 x 11 cm über ein gängiges Fotobuch-Format von 28 x 21 cm bis zur XL-Variante mit 30 x 30 cm steht für jeden Geschmack die passende Größe bereit.…Mehr lesen

0
04
06, 2014

Neue App: Smartphone-Kontakte am Festnetz anrufen

How To

Die Idee hat Potenzial für Vieltelefonierer: gesammelte Kontakte vom Smartphone einfach auf eine mobiles Festnetztelefon übertragen. Für Businessleute, die nach einer Konferenz mit fünfzig neuen Networking-Kontakten im eigenen Handy zurückkommen, bedeutet die mühsame Übertragung in den Festnetz-Speicher einen ganzen Vormittag Arbeit. Für Private ist immerhin die Möglichkeit interessant, Geschäftskontakte aufs Firmentelefon zu übertragen, damit man sie nicht mit der eigenen Handynummer anruft, sondern „offiziell“. In jedem Fall spart eine solche Lösung die Suche nach der Telefonnummer in mehreren verschiedenen Geräten, bevor man sie schließlich – immer im letzten – doch noch findet. Ein Angebot in der Richtung gibt es vom deutschen Telefonanbieter GigaSet: Eine „ContactsPush App“ für Android ab Version 4.x oder für iOS übernimmt die bequeme Übertragung. Und zwar nicht (unbedingt) an alle, sondern nur an die eigene Station im Netzwerk. Ein freiwillies Weiterteilen der eigenen Telefonkontakte ist aber jedenfalls möglich. Voraussetzung ist allerdings auch eine IP Telefonanlage von…Mehr lesen

0