Die mobile Erreichbarkeit ist heutzutage für jeden selbstverständlich geworden und erleichtert uns vieles. Im heutigen Beitrag beschäftige ich mich mit einem Mobilgerät, welches einfach zu verstehen und bedienen ist: Das Bea-fon M5.

Die Marke bea-fon

Das österreichische Unternehmen bea-fon hat sich auf die Herstellung von Telekommunikationsprodukten spezialisiert, welche sich auf das Wesentliche konzentrieren und wirklich „easy to use“ sind.
Die Anwenderfreundlichkeit steht deutlich im Fokus.

Eine neue Smartphone Generation

Das Bea-fon M5 ist ein Smartphone, welches neben der einfachen Bedienung auch durch eine integrierte SOS Notruftaste für Sicherheit sorgt. Hier kann man entweder einen akustischen oder auch einen stillen Alarm einstellen und auf Wunsch sogar die jeweilige Position erkennen lassen.

Kamera

Mit der, auf der Rückseite eingebauten, 13 Megapixel Kamera lassen sich schöne Fotos für persönliche Erinnerungen knipsen. Meiner Meinung nach, ist die Fotoqualität durchwegs in Ordnung.
Für Selfies steht eine 8 Megapixel Frontkamera zur Verfügung.
Die Bilder lassen sich dann anschließend bequem von Ihrem M5 Premium verschicken und mit den Liebsten teilen.

Akku

Der eingebaute 2600 mAh Akku hat eine sehr gute Leistung.
Je nach Nutzungsverhalten, ob man also streamt, downloadet, usw., hält der Akku bis zu zwei Tage durch.
Ich empfehle, falls man sein Smartphone einmal viel mehr nutzt oder darauf vergisst, es am Vortag aufzuladen, sich eine Powerbank für unterwegs zuzulegen. So ist man garantiert immer erreichbar.

Display

Das Multi Touch Display, so finde ich, hat mit 1280×720 eine sehr gute Auflösung.
Mit einer ausreichenden Größe von 5,5 Zoll macht das Internetsurfen am Bea-fon M5 richtig Spaß und auch das Ansehen der gemachten Fotos ist auf diesem Display super.

Kompaktheit des Gehäuses

Das M5 Premium hat ein sehr kompaktes Gehäuse und liegt trotzdem wirklich gut in der Hand. Ich finde das Handling bei einem Smartphone besonders wichtig, da es als ständiger Begleiter vielleicht auch bei Ihnen das täglich meist genutzte Gerät ist.

Prozessor

Der eingebaute Quad-Core Prozessor mit 1.5 GHz sorgt für eine dementsprechende Geschwindigkeit.
Selbst bei größeren Downloads oder dem Verschicken von großen Datenmengen reicht der Prozessor vollkommen aus.

Speicher

Der eingebaute interner Speicher von 16 GB lässt sich mit einer Micro SD Karte auf bis zu 128 GB erweitern. Ich kann Ihnen die Verwendung einer Speicherkarte nur empfehlen, da man damit den internen Speicher entlastet. Man kann zum Beispiel auch den WhatsApp-Ordner, welcher ja als Download auf Ihrem X5 gespeichert wird, auf die Speicherkarte verschieben.
Damit schaffen Sie zusätzlich mehr Platz auf Ihrem Smartphone.

Betriebssystem

Mit Android 8.1 ist das Bea-fon M5 Smartphone bestens bestückt.
Was ich persönlich sehr gut finde ist, dass man zwischen der „klassischen“ oder der , für die ältere Generation, „vereinfachten“ Ansicht wählen kann. So kann das Smartphone perfekt an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden.

Mein Fazit

Die Firma bea-fon hat sich nun auf dem Smartphonemarkt in Stellung gebracht.
Ich persönlich finde das Bea-fon M5 sehr gelungen. Das Design aber auch die Größe ist ideal.
Die technischen Features wurden gut verbaut und machen das M5, wie ich finde, zu einem echt guten Smartphone, welches Sie in all Ihren Aktivitäten gut unterstützen kann.
Der SOS Notknopf mit Positionserkennung ist, meiner Meinung nach, eine wirklich tolle Zusatzfunktion.

Kommentieren