Lenovo schickt mit dem Motorola Moto E4 Plus ein wahres Akkumonster mit 5000 mAh in den Ring der gehobenen Einsteigerklasse. Für ein Smartphone unter 150€ ist es eine Kampfansage an die Konkurrenz. Jedoch ist es mit knapp 200 Gramm auch kein Leichtgewicht.

 Design und technische Daten

Wenn man sich das Motorola Moto E4 Plus ansieht, sticht sofort das klassische und zeitlose Design der Vorder- und Rückseite ins Auge. Auf der Vorderseite befindet sich Fingerprintsensor, der mittels Softwareeinstellung als Multifunktionsbutton genutzt werden kann. Das 5,5 Zoll Display hat eine HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Das ergibt eine Pixeldichte von 267 ppi – für das Gerät ausreichend.

Die Schrift ist scharf und gut lesbar, auch bei Internetinhalten. Die maximale Helligkeit von nur 400cd/qm schadet leider der Lesbarkeit – gerade bei direkter Sonneneinstrahlung. Ein Manko, dass man bei diesem günstigen Preis vielleicht gerne in Kauf nimmt.

Gut verpackt: Der Metallunibody lässt das Moto E4 Plus sehr hochwertig erscheinen. Auf der Rückseite sind das Motorola Logo, sowie eine Kamera mit einer f/2.0 Blende mit 13 Megapixel zu finden. Über dem Display befindet sich eine Selfie-Frontkamera mit 5 Megapixel und einem LED-Blitz. Ganz nebenbei hat das Moto E4 Plus noch einen Micro SD und ist ein richtiges Dual-SIM-Smartphone.

Bedienbarkeit

Von vorne betrachtet befinden sich rechts die Powertaste und die Lautstärkewippe. Beide Tasten sind gut zu bedienen und spiegeln die sehr gute Verarbeitungsqualität des Motorola Smartphones wieder.

Geladen wird das Smartphone über einen klassischen Micro USB Port, der mittig auf der Unterseite angebracht ist. Außerdem hat das Moto e4 Plus auf der Oberseite eine 3,5 mm Klinkenbuchse.

Das Akkumonster

Absolutes Highlight des Moto e4 Plus ist der 5000 mAh große Akku, der QuickCharge fähig ist. Schnelles Aufladen garantiert das im Lieferumfang enthaltene 10 Watt Netzteil.

Nichts für Hardcore Gamer

Angetrieben wird das Smartphone von einem Mediatek MT6737 Prozessor mit insgesamt 4 Kernen, welche mit 1,3 GHz getaktet sind. In Kombination mit 3 GB Arbeitsspeicher hat das Motorola Moto E4 Plus mit den meisten Anwendungen keine Probleme. Multitasking funktioniert reibungslos – solange nicht zu viele Anwendungen geöffnet sind.

Probleme gab es hingegen bei grafisch aufwendigen Spielen, z.B. Asphalt 8. Dabei kommt es fast permanent zu „Rucklern“ und Frame-Einbrüchen. Einfache Games wie Angry Birds & Co laufen jedoch flüssig und rund. Für Hardcore Gamer ist das Motorola Moto e4 Plus nicht gebaut.

Speicher

Das Moto E4 Plus bietet theoretisch 16 GB Platz, jedoch nach Abzug des Betriebssystems (5,90 GB) verbleiben für Updates und Apps noch 10,1 GB. Eine zusätzliche Micro SD Speicherkarte ist auf jeden Fall empfehlenswert. Das Smartphone kann bis maximal 128 GB erweitert werden.

Software

Als Software kommt Stock-Android 7.1.1 zum Einsatz. Motorola geht hier den gleichen Weg wie Google und Nokia. Durch das unangepasste Betriebssystem sind zeitnahe Updates gewährleistet. Motorola fügt nur kleine aber intelligente Funktionen dem Betriebssystem hinzu. Wie etwa die „Moto App“ über welche sich die OnScreen Tasten ein- bzw. ausblenden lassen. Sind die OnScreen Tasten ausgeblendet, wird der Fingerabdrucksensor zur Multifunktionstaste.

Dolby Atmos

Und für Musikliebhaber gibt es auch noch ein Highlight: Für den perfekten Sound gibt’s das Dolby Atmos. Darüber kann man mittels Equalizer den Sound personalisieren und anpassen.

Kamera

Für ein Smartphone unter 200€ kann die Hauptkamera auf jeden Fall überzeugen. Der Autofokus reagiert und arbeitet flott, die Farben wirken natürlich und nicht übersättigt. Jedoch sollte man gerade bei schlechten Lichtverhältnissen den HDR-Modus aktivieren, der hier durchwegs überzeugen kann. Die Kamera-App ist der Einsteigerklasse geschuldet überschaubar.  Neben dem HDR-Modus findet man auch eine Verschönerungsfunktion für Selfie-Liebhaber (manuell oder automatisch), einen Selbstauslöser und die Panoramafunktion – Letztere machte bereits einen sehr guten Eindruck.

Mein Fazit

Das Motorola Moto E4 Plus ist bestimmt nicht das beste Smartphone unter 200€, aber es weiß durch den verbauten 5000 mAh Akku zu überzeugen. Es ist für alle, die auf der Suche nach einer langen Akkulaufzeit sind, ideal. Das E4 Plus ist ein solider Allrounder mit einer vernünftigen Kamera und toller Verarbeitung.

 


Produkt-
spezifikationen

Betriebssystem
Android 7.1.1
Display (Größe, Auflösung)
5,5 Zoll mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel
Prozessor
Mediatek MT6737
Arbeitsspeicher
3GB RAM
Kamera (Foto, Video)
13MP Hauptkamera und 5MP Frontkamera
Mobilfunk
2G, 3G, 4G
NFC
Nein
Speicher (intern, Micro-SD)
16GB intern (bis 128GB erweiterbar)
Akku
5000 mAh
Gewicht
198 Gramm
Sound
Dolby Atmos

Kommentieren