Heute geht’s gleich um zwei Highlights, denn bei Smartphone wie Smartwatch hat Alcatel Begehrenswertes zu bieten. Hier meine persönlichen aktuellen Favoriten, die schon bei ihrer Präsentation auf dem MWC in Barcelona ins Auge stachen und jetzt endlich für jedermann greifbar sind.

20150615_160445AAlcatel onetouch Idol 3

Wie hab ich mich auf dieses Telefon gefreut!  Gut drei Monate musste ich auf „mein Alcatel“ Idol 3 mit 5,5“ warten! Aber es hat sich gelohnt. Warum? Weil Alcatel für mich eine innovative Firma ist, die coole Features bietet, die sonst keiner hat!

Fangen wir mal mit den technischen Daten an: Der Octa Core Prozessor (Quad Core 1,5 Ghz & Quad Core 1,0 Ghz Cortex -A53) überzeugt mit Schnelligkeit.  Die Software meiner Wahl ist Android 5.0.2 alias Lollipop! Das Display spielt mit 1080 x 1290 pixel (401 ppi) in der oberen Liga.  Zum Sim Karten Typ: Micro Sim/16 GB Fix inkl. Speicherkartenerweiterung bis 128 GB.  Bei der Dual Sim Variante ist es ebenfalls Micro Sim, aber ohne Möglichkeit der Speicherkartenerweiterung. Man muss sich mit  32 GB zufrieden geben, was aber durchaus angemessen ist. Kameratechnisch gelingen mit 13 Megapixel, primär f 2.0, tolle Bilder. Ein Highlight ist die Frontkamera mit 8 Megapixel. Sonstiges: Arbeitsspeicher 2 GB,  Videoaufnahmen in 1080 p mit 30 fps, GSM, HSDPA, LTE, fix verbauter Akku, Blinklicht links oben (für verpasste SMS, Anrufe)

Alcatel_Idol3Umkehrbar = Wunderbar. Die neue Funktion, der es egal ist, ob das Gerät am Kopf steht, ist absolut alltagstauglich und faszinierend. Es gibt oben und unten Mikro und Lautsprecher (von JBL … Was soll ich sagen? Die gehen wirklich toll.) und wie auch immer ich mein Idol 3 aus der Tasche ziehe, ich brauche nicht mehr aufzupassen! JBL Lautsprecher Inside = Toller Musikklang mit 2 x 1,2 Watt

Im Lieferumfang enthalten sind unter anderem JBL Kopfhörer, ein USB Kabel und ein Netzstecker. Zubehör, wie passgenaue Displayfolien und ein Book Cover, für mehr Sicherheit, gibt es natürlich auch!

Fazit: Das Alcatel Idol 3 liegt gut in der Hand, hat eine metallische Oberfläche und ist wertig gemacht. Kurz: Nichts knackt, alles sitzt perfekt! Ein tolles Handy mit Wahnsinnsfeatures, zu einem vernünftigen Preis!

IMG_20150615_155448AAlcatel Watch

Die Smartwatch für Android (ab 4.3) und IOS (ab IOS7) ist ein Accessoire, das ich nicht mehr missen möchte. Anfangs dacht ich noch: Smartwatch? Was soll ich mit der anfangen? Da ich gerne Laufsport betreibe, trage ich normalerweise eine Garmin Forerunner …

…  ABER die Smartwatch ist doch eine lässige Sache, wie sich bald herausstellte! Dass man sie als „normale“ Armbanduhr tragen oder die täglich gemachten Schritte, verbrauchten Kalorien, zurückgelegte Kilometer, Minuten in Bewegung und Stunden, die man im Schlaf verbringt, an der Watch und der App jederzeit ansehen kann, macht Spaß und schafft Bewusstsein in Richtung tatsächlicher Aktivität. Meine Empfehlung: Rein in den Play Store, „Move“ App herunterladen und gleich verbinden über Bluetooth! Äußerst positiv: Der Akku hielt bei meinem Test ca. 2,5 Tage.

Alcatel_OneTouchWatch_FlatDie technische Daten sind mit einem Gewicht von ca. 60 g, NFC Tag, Vibration (zeigt Anrufe und Massages am Handy an), IP 67 Standard, Display 1,22 “ (240 x 204 Pixel), etc. konkurrenzfähig. Die Alcatel Onetouch Smartwatch ist (so wie ihr ja aus meinen Berichten schon rauslesen konntet) wie alle anderen Geräte von Alcatel wertig gemacht, hat einen Pulsmesser auf der Innenseite der Uhr verbaut und einen USB Anschluss zum Aufladen im Armband. Auch praktisch: Wetter, Stoppuhr, „Handy finden Funktion“ (man drückt auf das Symol an der Uhr und das damit verbundene Handy läutet.), erhältlich in Silber und Schwarz. Musik und Kamera lassen sich auch mit der Uhr starten bzw. als Selbstauslöser nutzen!

Fazit: Eine nette (wertige Uhr) mit witzigen Features, zu einem fairen Preis!

Kommentieren