> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Wöchentliche Umfrage

Testbericht Samsung Galaxy A5

Geraldo

Samsung setzt bei seiner neuen A-Serie, wie schon beim Galaxy Alpha, auf hochwertige Materialien. Stichwort: Weg vom Kunststoff. Das Design des Metallgehäuses ist edel und hochwertig. Die Verarbeitung fühlt sich sehr wertig an. Das Telefon liegt gut in der Hand, allein die Kanten des Gehäuses könnten etwas runder sein. Samsung möchte sein Gerät in der oberen Mittelklasse positionieren – mit dem Aussehen sollte das aus meiner Sicht mit großer Wahrscheinlichkeit gelingen. Nachdem ja nicht nur das Aussehen zählt, wie sieht es mit den inneren Werten aus? Da wurde im Vergleich gegenüber Topmodellen, wie dem Samsung Galaxy S 5, etwas an Leistung eingespart.

Samsung_Galaxy A5_black (3)Innere Werte

Ausgestattet mit einem Quad-Core-Prozessor Snapdragon 410 mit 1,2GHz mit 2GByte Arbeitsspeicher läuft das Smartphone im Test bei allen Anwendungen sehr flüssig und ohne zu ruckeln. Bei grafisch aufwändigen Spielen wird die Luft nach oben dann schon sehr dünn. Der interne Speicher ist mit 16GB ausreichend und außerdem ist das Galaxy A5 im Gegensatz zum Samsung Galaxy Alpha zusätzlich noch mit MicroSD Karten erweiterbar. Der fix verbaute Akku mit einer Leistung von 2300 mAh hielt bei meinem Test bei normalem Gebrauch des Handys (Telefonieren, Surfen, Fotografieren) knappe 2 Tage durch.

Datenübertragung

In punkto schnelles Internet bleiben bei LTE mit bis zu 150 MBit/s mit dem richtigen Tarif keine Wünsche offen. Bluetooth 4.0 und NFC sind ebenso mit an Bord.

Display

Das 5 Zoll große Super AMOLED Display erreicht eine sehr gute Helligkeit und die Farben werden, wie von Samsung schon gewohnt, sehr intensiv und kontrastreich dargestellt. Trotz der relativ geringen Auflösung von 1280×720 Pixel macht das Display auf mich einen sehr scharfen Eindruck.

Software

Über dem Android 4.4.4 Betriebssystem hat Samsung seine TouchWiz-Oberfläche gelegt, die sehr übersichtlich gestaltet ist.

Samsung_Galaxy A5_gold (1)Kamera

Die 13 Megapixel Kamera überrascht durch scharfe und farbneutrale Fotos bei guten Lichtverhältnissen. Anders verhält es sich bei Blitzaufnahmen im Raum. Da musste ich leider große Farbverfälschungen feststellen, ohne Blitz war ein Bildrauschen feststellbar. Eine nette Funktion für Selfies ist die Gestensteuerung um die Kamera auszulösen.

Fazit

Mit dem Galaxy A5 ist Samsung ein sehr schönes Smartphone gelungen, das trotz der nicht allzu leistungsstärksten Komponenten alltagstauglich ist und für die Ansprüche eines durchschnittlichen Smartphone Users mehr als ausreichend ist. Gute Kamerafotos sind leider nur bei wirklich guten Lichtverhältnissen machbar.

Tagged with: , , ,
Posted in Testberichte

0 Kommentare