> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Wöchentliche Umfrage

Sony Xperia XA – Sonys neue Mittelklasse

Reini

Was hat Sonys neue Mittelklasse zu bieten? Gibt es Neuerungen oder bleibt alles beim Alten? Was ist Top? Was ist Flop? Alles Wichtige über das Sony Xperia XA haben wir in diesem Blog zusammengetragen!

Optik und Verarbeitung

Das Gerät liegt sehr gut und angenehm in der Hand. Man hat beim Display auch kaum einen Rand, mir gefällt der besonders edle Look. Im Allgemeinen ist das Gerät, wie ich finde, sehr schön verarbeitet. Natürlich fühlt es sich von den Materialien her nicht wie ein Flagship Gerät an, aber das kann man ja auch nicht verlangen.  Also rein von der Optik kann man hier, insbesondere in dieser Preisklasse, über das Sony Xperia XA nicht meckern.

Leistung

Im Sony Xperia XA arbeitet ein MediaTek Helio P10 Prozessor. Dies ist ein Octa-Core (8-Kerne) Prozessor mit 2 GHz. Dieser sorgt für ein durchschnittliches Arbeitstempo. Im normalen Hausgebrauch wird es einem nicht auffallen, wenn man aber leistungshungrigere Apps benötigt oder leistungsintensivere Spiele spielt, kommt der Prozessor an seine Grenzen und es läuft dann nicht mehr 100 % flüssig.

Des weiterem stehen dem Gerät 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Verfügung. Je nach Softwareversion bleiben aber nur 8 GB Speicher über – habe schon gelesen, dass angeblich manche Versionen gar nur 5GB frei haben – besonders störend sind hier eventuell Apps, die der User nicht braucht, aber auch nicht deinstallieren kann. Es empfiehlt sich somit dringend, eine MicroSD zu kaufen, um hier kein Speicherproblem zu bekommen. Unterstützt werden MicroSD Karten bis 200 GB!

 

Sony_Xperia_XA_1Kamera

Ein weiteres Highlight ist auf jeden Fall die Kamera des Gerätes. Die Rückkamera löst mit 13 Megapixeln aus und die Frontkamera mit 8 Megapixel.Selbst bei nicht so guten Lichtverhältnissen macht die Kamera akzeptable Fotos (für ein Gerät in dieser Preisklasse!). Über Kontrast und Schärfe kann man sich nicht beklagen. Auch die Selfie-/Front-Kamera macht meiner Meinung nach bessere Fotos als der Durchschnitt.

Display

Das Display löst in normalen HD auf. Es ist somit Standard und nicht besonders erwähnenswert – Full HD hätte es ruhig sein dürfen. Die Displayhelligkeit ist ok. Bei kleinen Schriften merkt man, dass die Buchstaben „nicht 100% scharf“ sind. Man muss aber auch sagen, dass es für den Normalnutzer ausreicht und für diese Geräteklasse auf jeden Fall ein akzeptables Bild liefert. Es ist auch bei Sonnenlicht ausreichend ablesbar, sofern die Sonne nicht zu stark blendet.

Sony_Xperia_XA_3Akku

Der Akku bringt mit 2300 mAh leider nur eine durchschnittliche Leistung. Vor allem wenn man das Gerät sehr aktiv nutzt, wird der Wunsch nach einer höheren Akkuleistung auftauchen.

Weitere Infos

Das Gerät unterstützt natürlich LTE bis zu 150 Mbit. Das reicht im Normalfall vollkommen aus. NFC und Bluetooth 4.1 sind ebenfalls mit an Board. Leider ist das Gerät im Gegensatz zu seinen Vorgängern nicht wasser- oder staubdicht.

Fazit

Sony liefert ein sehr edles Mittelklassegerät, mit dem man eventuell auch einen Designpreis gewinnen kann. Die Kamera weiß zu überzeugen und wird dem Hobbyfotografen treue Dienste erweisen. Auf die Rechenleistung wurde leider nicht so viel Wert gelegt. Das kann Nutzern mit rechenintensiven Apps eventuell den Spaß verderben – aber für den „Normalnutzer“ mit Facebook, WhatsApp, YouTube und Co wird es reichen. Beim Speicher wäre Sony gut beraten gewesen, etwas mehr einzubauen bzw. etwas mehr Speicher verfügbar zu lassen.

Alternativ kann man sich das Sony Xperia M5 anschauen – ist zwar nicht so schön wie das XA dafür aber wasserdicht. Es gibt in dieser Preisklasse sehr viele weitere Geräte die man sich anschauen kann – vor allem, wenn man nach Leistung sucht. Wenn aber Design und die Kamera die wichtigsten Kaufargumente sind, liegt man mit dem Sony Xperia XA richtig. Meine Empfehlung: Sollte das Gerät bei einem Vertrag günstig oder gratis dabei sein: Zugreifen!

 

Technische
Daten
Betriebssystem
Android 6.0
Display
HD, Mobile BRAVIA Engine 2, 5 Zoll, 720×1.280 Pixel
Prozessor
Octa-Core, Media Tek Helio P10
Arbeitsspeicher
2 GB RAM
Kamera
Back 13 MP, Front 8 MP
Akku
2.300 mAh
Speicher
16 GB intern, erweiterbar bis 200 GB mit MicroSD-Karte
Mobilfunk
LTE Cat-4 (150 Mbit), 3G, 2G
Maße
Gewicht 137,4 g, 143,6 x 66,8 x 7,9 mm
Sonstiges
NFC, Bluetooth 4.1
Tagged with: , , ,
Posted in Smartphones

0 Kommentare