> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Wöchentliche Umfrage

Smart sporteln

Der Handyexperte

Der innere Schweinehund ist eines der treuesten Haustiere – wenn nicht das treueste überhaupt. Wer sein sportliches Level heben will, ist daher mit einer Smartwatch gut beraten. Wir wollen heute drei Modelle vorstellen, die als digitale Trainer ordentlich pushen.

Die aktuellen Smartwatches erinnern heute bereits ganz selbstverständlich an regelmäßige Bewegung, zeichnen die Herzfrequenz auf, überwachen den Schlaf, zeigen auf einen Blick, was man so den Tag über tut in puncto gemachter Schritte, Kalorienverbrauch etc., sind mit Fitness-Apps kompatibel und sehen noch dazu schick aus. Der Funktionsumfang wird ständig ausgebaut, so sind beispielsweise Multisport-Erkennung und die Wasserdichtheit beliebte Features unter Hobbysportlern. Das Design der Smartwatches reicht mittlerweile von klassisch-elegant bis modern-sportlich. Je nach Tageszeit oder persönlichem Stil kann gewechselt oder auch nur das digitale Zifferblatt verändert werden.

Samsung_gear_s3_classicSamsung Gear S3 classic

Die Samsung Gear S3 classic sieht aus wie eine klassische Armbanduhr, hat aber alles zu bieten, was man sich von einer modernen Smartwatch erwartet: integriertes GPS, einen leistungsstarken 380 mAh-Akku, ein wasserfestes 1,3-Zoll-sAMOLED-Display, SOS-Signal, 4 GB Speicher, Dual-Core-Prozessor, Gyro-Sensor, Barometer, Altimeter-Anzeige, IP69-Zertifizierung etc.

Neben den sportlichen Hilfestellungen werden Benachrichtigungen über eingehende Anrufe, E-Mails, Nachrichten und Erinnerungen angezeigt.

Apple_Watch2Apple Watch 2 (42mm)

In dem robusten Aluminium-Gehäuse der Apple Watch 2 steckt ebenfalls ordentlich Power. An der Oberfläche beeindruckt die Smartwatch vor allem mit der hohen Qualität des superhellen Retina-Display mit Force Touch. Sie verfügt über integriertes GPS und ist dank Wasserdichtheit bis 50 Meter auch im Wasser tragbar – ideal beim Schwimmen im Pool.

Die Apple Watch 2 arbeitet mit Dual-Core-Prozessor, misst die Herzfrequenz am Handgelenk und hat einen Gehäuseboden aus Keramik. Beschleunigungs-, Gyro- und Umgebungslichtsensor sind weitere praktische Funktionen. Kompatibel ab iPhone 5.

Garmin_vivoative HRGarmin vívoactive HR

Garmin war ja schon lange vor dem rasanten Aufstieg der Smartwatches ein Platzhirsch im sportlichen Segment. Der Sprung von High-End-Navis zur Sport-GPS-Smartwatch ist von Anfang an gelungen. Die Garmin vívoactive HR überzeugt mit hochauflösendem Farb-Touchscreen, der selbst bei Sonneneinstrahlung mit guter Lesbarkeit trotzt. Für GPS-gestütztes Laufen, Radfahren, Schwimmen und andere Sportarten ist die „Garmin Move IQ“ mit automatischer Aktivitätserkennung ideal.

Designtechnisch sorgen die unzähligen Displaydesigns, Widgets und Apps für Individualität. Die Garmin vívoactive HR ist mit Android und iOS kompatibel und zeigt E-Mails, SMS, Nachrichten, Termine oder Social Media Push-Nachrichten an. Mit einer Akku-Laufzeit von bis zu 8 Tagen oder bis zu 13 Stunden bei Verwendung von GPS sind längere, digitalunterstützte Touren kein Problem.

Tagged with: , , , , ,
Posted in Wearables

0 Kommentare