Sport und drahtlose Kopfhörer sind meistens ein schwieriges Kapitel. Skullcandy ist ein Spezialist, der mit „Skullcandy Method Wireless“ Abhilfe schafft. Deshalb gleich einmal vorweggesagt: Stimmen Sie sich auf Lobeshymnen ein.

Skullcandy Method Wireless hat im Test vollends überzeugt. Er ist der erste Kopfhörer, der mir beim Sport keine Sorgen bereitet. Als „Apple-Fanboy“ habe ich anfangs immer die Original Earpods verwendet, doch diese rutschten nach einigen Minuten und den ersten Schweißtropfen beim Laufen ständig aus den Ohren. Der Musikgenuss beim Laufen war massiv eingeschränkt. Zusätzlich war die Verkabelung der Earpods immer mit massivem Aufwand verbunden.

Danach versuchte ich mich an den Soul Flex Kopfhörern und den damit verbundenen Bügeln. Die Grundidee mit den Bügeln finde ich nicht schlecht, doch verspürte ich laufend einen kleinen aber unangenehmen Druck hinter dem Ohr. Auch diese Lösung war für mich keinesfalls zufriedenstellend.

skullcandy_img_1294-1Beim Besuch der IFA 2016 in Berlin besuchte ich den Stand von Skullcandy und sofort stachen mir die neuen Skullcandy Method Wireless ins Auge. Nach dem ersten Test vor Ort, der aufgrund der Passform und dem Klang höchst positiv ausfiel, konnte ich einen ausgiebigen Test in Action kaum erwarten.

Der Method Wireless ist wie gewohnt im altbewährten Skullcandy-Design verpackt. In der Verpackung befindet sich zusätzlich zum Wireless Kopfhörer ein Micro-USB-Ladekabel. Nach einem mehrstündigen Ladevorgang war der Method Wireless einsatzbereit und ich konnte mit der ersten Trainingseinheit loslegen. Eine kurze, 40minütige Laufeinheit stand auf dem Programm. Die Verbindung mit dem Smartphone über Bluetooth war kurz und schmerzlos und funktionierte über die gesamte Einheit problemlos. Somit lief ich mit großen Erwartungen los und war von Anfang an massiv begeistert.

Der Bügel um den Hals saß fest und verursachte in keinster Weise einen unangenehmen Druck. Besonders beeindruckte mich der optimale Sitz der des Kopfhörers im Ohr – selbst nach 25 min Laufen und einer Menge Schweiß verspürte ich keine Veränderungen des Halts. Die Regelung der Lautstärke erfolgt uneingeschränkt über den Flex Sport Bügel auf der linken Seite. Auch der Klang war hervorragend und führte zu einem wahren Glücksgefühl.

skullcandy_earphone_methodbt_s2cdw-j523_11_1100_angleNachdem der erste Test sehr positiv ausgefallen war, kam die ultimative Bewährungsprobe für den Skullcandy Method Wireless. Als begeisterter Basketballer setzte ich ihn beim Warm-Up im Training ein. Wiederum war die Begeisterung grenzenlos: Der Bügel und die Earpads saßen beim schnellen Richtungswechsel weiterhin perfekt und waren kaum spürbar.

Fazit: Der Skullcandy Method Wireless ist absolut empfehlenswert und kann beim Sport ohne Einschränkungen verwendet werden. Der Klang und Sitz machen echt Freude und stehen den Topprodukten am Markt um Nichts nach. Mit einem Preis von 59,95 befindet sich kabellose Kopfhörer im unteren Preissegment und ist für Jedermann geeignet.

Kommentieren