Angesichts der positiven Wetterlage bin ich davon überzeugt, dass sich beim Großteil der Österreicher Frühlingsgefühle breitmachen. Körper und Verstand signalisieren: „Sofort raus in die Natur, in den Garten Sonne tanken und die Batterien wieder aufladen.“ Und das alles am besten mit der Samsung Gear Sport am Handgelenk.

Nach dem langen und anstrengenden Winter tut es richtig gut, sich wieder draußen zu bewegen. Der eine oder andere möchte vielleicht auch ein paar Kilos loswerden. Mit einer Smartwatch wie der Samsung Gear Sport als digitalem Trainer gelingt das einfacher als ohne Unterstützung.

cof

Funktionen im Überblick

Die Samsung Gear Sport ist für alle Sportbegeisterten der ideale Begleiter. Gehen Sie beispielsweise gerne joggen, können Sie Ihre persönlichen Kilometerzeiten, Ihre Herzfrequenz, den Pulsbereich oder auch die Laufstrecke aufzeichnen.

Dasselbe gilt natürlich auch beim Radfahren. Egal, ob Sie dabei Ihre eigene Bestzeit, die geradelten Kilometer oder den Puls tracken wollen.

Da die Samsung Gear Sport auch nach ISO-Standard 22810 bis zu 50 Metern wasserdicht ist, kann man mit ihr problemlos schwimmen gehen und so beispielsweise die Fortschritte auf die Vorbereitung zu einem Triathlon lückenlos tracken.

Samsung_Gear_Sport_6

Durch die Sensoren auf der Unterseite des Gehäuses misst die Uhr Ihre sportliche Leistung durch Aufzeichnungen über Puls und Herzfrequenz. Wenn Sie dann ausgepowert und erschöpft sind, können Sie Ihre sportlichen Highlights ganz bequem kabellos über Bluetooth in die kompatiblen Apps übertragen und auswerten.

Man kann seiner Samsung Gear Sport sehr einfach eine persönliche Note verleihen. Das Armband lässt sich leicht wechseln und so können Sie ihre Lieblingsfarbe ins Spiel bringen. Individuelle Zifferblätter können ebenfalls konfiguriert werden.

Akku

Natürlich kann man die Samsung Gear Sport auch als normale Armbanduhr tragen. In diesem Modus hält der Akku drei bis vier Tage.

Der Akku lässt sich übrigens mit der Magnetstation sehr leicht aufladen. Sie ist mit Ladegerät im Lieferumfang inkludiert.

Samsung Gear Sport im Vergleich

Gegenüber der Gear Sport 2 hat man das Design stark verbessert. Die neueste Version ist schlanker geworden und mit dem drehbaren Ring kann man viel besser switchen als beim Vorgänger.

Ich will auch nicht die Samsung Gear S3 Frontier vergessen. Diese finde ich persönlich auch sehr elegant. Jedoch ist diese Eleganz beim Sport eher unhandlich, da sie größer und schwerer ist. Ich empfehle Sie also eher, wenn jemand eine schöne Armbanduhr mit Zusatzfunktionen sucht, und diese nicht für sportliche Aktivitäten nutzen möchte.

Samsung_Gear_Sport_8

Fazit

Für alle Sportbegeisterten ist die Samsung Gear Sport sehr gelungen. Aktive Menschen werden dieses Smartwatch-Modell lieben. Viele motivierende Features stehen zur Wahl.

Viel Freude bei Ihren persönlichen Rekorden und Leistungen mit der Samsung Gear Sport!


Technische
Daten:

Display
1,2 Zoll (30,2 mm), Super AMOLED
Betriebssystem
Tizen
Bluetooth + NFC
WLAN 802.11 b/g/n, 2.4 GHz
Akku
300 mAh
Maße
Gewicht 50 Gramm, Abmessungen 44,6 x 42,9 x 11,6 mm

Kommentieren