> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Wöchentliche Umfrage

Samsung Galaxy Alpha: Smartphone-Premiere in Metall

sonic

Den Vergleich mit dem iPhone muss sich Samsung seit dem ersten Smartphone stellen. Oft wurde über die Qualität des Gehäuses gelästert und das Wort Plastikbomber in diesem Zusammenhang verwendet. Mit dem Galaxy Alpha will sich Samsung nun auch in punkto Gehäuse mit der Highend-Konkurrenz in Gestalt von Apple und HTC messen.

Samsung_Galaxy_Alpha_DSC01553Erster Eindruck

So hochwertig hat sich noch kein Galaxy gezeigt. Durch den schmalen Metallrahmen fühlt es sich stabil und dennoch nicht klobig an. Im Vergleich zum S5 wirkt es geradezu winzig und erinnert von der Form her ein wenig an das alte Samsung Galaxy SII. Auf die Wasserdichtheit eines S5 wurde leider verzichtet.

 

Display

Durch die von Samsung verwendete Super Amoled Technik wirkt das 4,7 Zoll große Display sehr kontraststark. Mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel liegt das Galaxy Alpha auf dem Niveau des neuen iPhone 6. Auf Full-HD wurde zwar verzichtet, jedoch ist das bei dieser Displaygröße auch nicht notwendig. Im direkten Vergleich mit dem exakt gleich großen iPhone-Display punktet das Galaxy Alpha mit deutlich kräftigeren Farben, doch weniger hellen und natürlichen Farben.

Leistung

Durch den neuen stromsparenden Prozessor kommt das Samsung Galaxy Alpha zwar nicht an die Benchmark-Spitzenwertungen eines S5 oder iPhone 6 heran, arbeitet aber dafür deutlich energieeffizienter als die Mitbewerber. Im Einsatz bietet der Samsung Octa-Core-Prozessor mit einer Kombination aus einer stromsparenden Quadcore CPU mit 1.3 GHz und einer schnelleren Quadcore CPU mit 1,8 GHz genügend Reserven, um auch bei rechenintensiven Anwendungen nicht ins Stocken zu geraten. Leider lässt sich das Alpha nicht mit einer Speicherkarte nachrüsten. Allerdings sollte der interne Speicher von 32 GB für die meisten Nutzer ausreichen.

Kamera

Bei der Kamera setzt Samsung eine 12 Megapixel Kamera ein, die ordentliche Fotos schießt, aber nicht an die saubere Schärfe des iPhone 6 rankommt. Im direkten Vergleich mit dem großen Bruder (S5) zeigt sich trotz weniger Megapixel kaum ein Unterschied in der Bildqualität.

Fazit

Das erste Samsung mit Metallrahmen kann in allen Bereichen punkten und überzeugt ganz speziell durch eine höhere Akkulaufzeit gegenüber der direkten Konkurrenz.

Tagged with: , ,
Posted in Smartphones, Testberichte

0 Kommentare