Der einstige Handyriese Nokia hat seine Höhen und Tiefen erlebt, sich immer wieder erholt und nun mit Android einen starken Partner punkto Betriebssystem gefunden. Das Nokia 6 überzeugt mit edlem Design und hochwertiger Verarbeitung und lässt so bei den Endkunden, egal welcher Altersstufe, keine Wünsche offen.

cof

Produktspezifikationen des Nokia 6

Heute steht für mich das Nokia 6 im Vordergrund, das mit dem 5,5 Zoll Full-HD Display aus Gorilla Glas in Staunen versetzt. Es besticht durch seine Schärfe, die besonders bei Videos oder selbstgemachten Fotos positiv ausfällt.

Durch den starken Qualcomm Snap Dragon Achtkernprozessor läuft das Gerät sehr flüssig, ohne zu ruckeln. Weiters findet sich auf dem Nokia 6 durch den eingebauten 32 GB internen Speicher und den 3 GB RAM Arbeitsspeicher genügend Platz, um selbstgeschossene Fotos und Videos, individuelle Apps und Downloads zu speichern. Erweiterbar ist der Speicher mit einer MicroSD-Karte auf bis zu 128 GB.

Auch mit dem neuen Betriebssystem Android 7.1 Nougat ist man auf dem neuesten Technikstand.

Der 3.000 mAh starke Akku hält bis zu zwei Tage, abhängig davon, wie viel das Gerät tatsächlich genutzt wird. Internet surfen, Videos streamen oder Musik abspielen verbrauchen natürlich mehr Akku.

Wie bei anderen Nokia-Modellen auch benötigt man eine Nano SIM-Karte für den Betrieb des Gerätes. Dadurch ist mehr Platz für den eingebauten Akku.

Nokia6_blackDie offenen Varianten des Nokia 6 sind Dual-SIM Geräte. Das bedeutet, dass zwei SIM-Karten, zum Beispiel eine berufliche und eine private eingelegt werden können, zwischen denen dann geswitcht werden kann.

Die Hauptkamera mit 16 MP und die Frontkamera mit 8 MP ermöglichen eine sehr gute Fotoqualität.

Auch Screenshots sind mit dem Nokia 6 keine große Sache: Dazu einfach die Anwendung oder den Bereich öffnen, von dem ein Screenshot erstellt werden soll. Dann den Power-Button und die Lautstärke-Leiser-Taste gleichzeitig gedrückt halten, bis der Screenshot gemacht ist. Das Bildschirmfoto kann anschließend in der Galerie-App betrachtet werden.

Fazit

Ich finde, dass Nokia mit der Serie Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 eine sehr erfolgreiche auf den Markt gebracht hat und auf dem Smartphone-Sektor wieder Fuß gefasst hat.

Meine persönliche Erfahrung zeigt, dass man mit einem Smartphone der neuen Nokia-Serie für verschiedenste Nutzungsverhalten sehr gut bedient ist.

 


Technische
Daten:

Display
Geformtes Display aus Corning®Glas, 5,5“-IPS-LCD, Full-HD (1920 x 1080, 16:9)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 430 Achtkernprozessor
Speicher
3 GB RAM, 32 GB interner Speicher, erweiterbar mit microSD-Karte
Kamera
Hauptkamera: 16 MP, Frontkamera: 8 MP
Akku
integrierter 3.000 mAh

Kommentieren