> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Wöchentliche Umfrage

Huawei Y6II Compact

Franzii

Das Huawei Y6II Compact ist ein Smartphone, das als „Top-Alltagsbegleiter“ durchgeht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auf den ersten Blick. Wie es bei genauerer Betrachtung im Detail aussieht, erfahren Sie im heutigen Blog.

Das Huawei Y6II Compact präsentiert sich in hübschem Design. Es wirkt keineswegs billig produziert. Die Spaltmaße sind stimmig und nicht unterschiedlich breit. Die Haptik weckt die Neugierde.

Nachdem das Smartphone als DualSim-Version erhältlich ist, war ich sehr gespannt, wie die Nutzung der zweiten SIM-Karte gestaltet wurde. Weil viele „DualSim-Konkurrenten“ bei Nutzung einer zweiten SIM keine Möglichkeit mehr für eine SD-Karte bieten, waren meine Erwartungen bei diesem Handy auch nicht sehr hoch gesteckt. Umso überraschter war ich, als ich den Akkudeckel entfernte.

Huawei Y6 II_black_01

Neben dem SIM1-Einschub bietet Huawei beim Y6II Compact nicht nur die Wahl zwischen SIM2 und der Speichererweiterung, sondern trumpft mit zwei separaten Slots auf. So muss der Kunde weder auf das Eine, noch das Andere verzichten.

Schaltet man das Gerät ein, erwartet einen ein farbenfrohes 5 Zoll Display, das mit 1.280 x 720 Pixel auflöst. Die im Huawei Y6II Compact verbauten Kameras lösen vorne mit 5 und auf der Rückseite mit 13 Megapixeln auf.

Während Selfie-Liebhaber bei der Frontkamera auf eine hohe Auflösung eher verzichten müssen, macht die Hauptkamera wirklich passable Bilder und steht dem etwas höherpreisigen Huawei P8 Lite somit um nichts nach. Die Auflösung der Rückkamera sowie die Pixeldichte des Displays und die Größe sind bei den beiden Geräten ident.

Der interne Speicher ist mit 16 GB datiert, was das Huawei Y6II Compact, im Vergleich zu gleichwertigen Geräten von anderen Herstellern, zu einem der günstigsten Geräte macht, was diese Speichergröße betrifft.

Was mich ebenfalls sehr positiv überrascht hat, ist der Verbau des 2 GB RAM-Speichers, der für diese Preisklasse wirklich äußerst großzügig ausgefallen ist.

Für die Geschwindigkeit des Modells sorgt ein Media Tek MTK6735p Quad-Core-Prozessor, der mit 4 x 1,3 GHz taktet. Meiner Meinung nach völlig ausreichend. Das Surfen im Internet funktioniert verhältnismäßig flott und bereitet Freude.

Einer meiner wenigen Kritikpunkte ist der Sound. Der Klang beim Ansehen eines Videos oder beim Anhören einer Musikdatei wirkt nicht sehr satt und kompakt. Klangtiefen und Bass sind nicht wirklich wahrzunehmen und das Gehörte klingt eher dünn. Aber hier von echter Kritik zu sprechen, wäre bei einem 150 Euro-Handy nicht fair und so pendelt sich der Musikgenuss auf einem für diesen Preis akzeptablen Niveau ein.

Was mich hingegen wirklich enttäuscht hat, ist die Tatsache, dass das Gerät mit der Android-Version 5.1 ausgeliefert wird und kein Update auf eine höhere Version verfügbar, beziehungsweise in Aussicht ist.

Akkutechnisch ist das Huawei Y6II Compact mit einem 2.200 mAh Akku versorgt. Klingt vielleicht im ersten Moment nicht gerade viel, jedoch hält er, testet man das Gerät mit normaler Nutzung, vergleichsweise lange. Auch im Standby-Modus hat das Huawei Y6II Compact sehr überzeugt. Der Akkuverlust ist kaum spürbar.

Fazit: Wer ein verlässliches, schickes und vor allem preisgünstiges Smartphone sucht, wird mit dem Huawei Y6II Compact sicher nicht enttäuscht. Die zahlreichen positiven Eigenschaften machen einige kleine „Macken“ meiner Meinung nach wett!

Tagged with: ,
Posted in Smartphones

0 Kommentare