> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Wöchentliche Umfrage

Huawei MediaPad T3

Riesi R

Um das richtige Tablet zu finden, muss man sich zuallererst mit dem persönlichen Nutzungsverhalten auseinandersetzen. Das Huawei MediaPad T3 ist für User konzipiert, die hauptsächlich im Internet surfen und weniger Wert auf das mobile Spielen legen.

Leistung

Ausgestattet ist das Huawei MediaPad T3 mit einem Qualcom Snapdragon 425 Prozessor mit 1,4 GHz Leistung und 2 GB Arbeitsspeicher. Für Standardanwendungen wie YouTube, Facebook oder zum Internetsurfen ist diese Ausstattung mehr als ausreichend. Ganz anders sieht es bei Spielen aus, da aktuelle Spiele auch auf dem Tablet grafisch immer anspruchsvoller werden. Sie sind leider somit für das Huawei MediaPad T3 nicht wirklich geeignet.

Der Speicher (16 GB) ist auch eher für „normale“ Nutzer gedacht. User, die auf ihrem Tab einiges an Apps oder Spiele installieren wollen, werden nicht ihr Auslangen finden. Allerdings kann man mittels microSD-Karte den Speicher erweitern.

Das Alugehäuse des Huawei MediaPad T3 fühlt sich sehr hochwertig an und liegt sehr gut in der Hand.Huawei_Mediapad_T3_back

Kamera

Die Kamera ist – wie auch bei den meisten anderen Mittelklasse-Tablets – kein besonderers Highlight. Die Hauptkamera löst mit 5 Megapixel und die Frontkamera mit 2 Megapixel aus. Dementsprechend ist auch die Qualität der Bilder. Die Fotos wirken ein wenig künstlich und haben einen starken Blaustich. Für Fotografen ist dieses Tablet auf keinen Fall geeignet.

Huawei_Mediapad_T3_

Display und Akku

Beim ersten Einschalten fällt auf den ersten Blick die relativ niedrige Auflösung (1.280 x 800 Pixel) des 9,6-Zoll großen Displays auf. Sie macht sich dadurch bemerkbar, dass bei Texten und Symbolen die Schärfe fehlt. Positiv anmerken möchte ich, dass wiederum bei HD Videos die geringe Auflösung nicht wirklich negativ auffällt.

Der Akku mit 4.800 mAh hielt in meinem Test bei mittlerer Helligkeitsstufe ca. 7 Stunden. Das ist ein guter Wert, wenn man einen ganzen Tag unterwegs ist und öfter im Internet etwas nachsehen oder zwischendurch seine E-Mails abrufen und beantworten möchte.

Fazit

Wer ein günstiges und relativ gutes Tablet zum Internetsurfen sucht, ist mit dem Huawei MediaPad T3 bestens beraten. Mit dem integrierten Simkartenslot und einer demensprechendem Daten-Simkarte ist man auch unterwegs immer online. Spielern empfehle ich das Tab nicht, da die Leistung hierfür einfach nicht ausreicht.

 

Technische
Daten
Display
9,6 Zoll, IPS, Auflösung 1.280×800 (HD), Pixeldichte 157 PPI, Kontrast 800:1, Helligkeit 300 nits (typisch)
Prozessor
Qualcomm MSM8917, Quadcore A53
Speicher
2 GB RAM, 16 GB ROM (erweiterbar mit microSD-Karte)
Kamera
Back 5 MP mit Autofokus, Front 2 MP mit Fixfokus
Akku
4.800 mAh
Betriebssystem
Android Nougat
Emotion UI
EMUI 5.1
Maße
229,8×159,8×7,95 mm, Gewicht ca. 460 g (inkl. Akku)
Tagged with: , , , , , ,
Posted in Tablets

0 Kommentare