> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Beiträge zu verwandten oder weiterführenden Themen

> Wöchentliche Umfrage

Das Huawei MediaPad M3 lite im Test

Riesi R

Vor einem Monat habe ich über den Test des Huawei MediaPad T3 gebloggt. Heute kommt zum Vergleich das Huawei MediaPad M3 lite auf den Prüfstand. Eines vorweg: Nach den ersten Minuten gefiel mir dieses Modell ausnehmend gut.

Leistung

Für die Leistung ist wieder Qualcomm zuständig. Es wurde ein Snapdragon 435 verbaut. Der 8-Kern-Prozessor mit jeweils 1,4 GHz Taktung sorgt für einiges mehr an Leistung als beim Huawei MediaPad T3. Die Leistung reicht für das Internet-Surfen, diverse Facebook-Aktivitäten und das Youtube-Schauen, aber auch für die Anwendung aufwendigere Apps vollkommen aus.

Dank der 3 GB Arbeitsspeicher konnte ich beim Surfen im Internet keine „Ruckler“ oder generell längere Wartezeiten feststellen. Beim Spielen merkt man zwar eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum T3, allerdings kann man manche Games nicht auf voller Leistung spielen, da es sich beim M3 lite zwar um ein gehobenes Tablet der Mittelklasse handelt, dem es doch noch ein wenig an Grafikleistung fehlt.

Display und Speicher

Das Huawei MediaPad M3 lite ist mit einem 10 Zoll großen Full-HD Display (1920 x 1200 Pixel) ausgestattet. Das zahlt sich insofern aus, als alle Ecken und Kanten bei Schriften schön geglättet sind. Full HD-Videos sehen dank der relativ guten Farbwiedergabe und der hohen Auflösung auch sehr schön aus.

Standardmäßig wird das M3 lite mit 32 GB Speicherplatz ausgeliefert, was in der heutigen Zeit, wo Apps oder Spiele gerne bereits zwei bis drei GB beanspruchen, schon mehr als notwendig ist. Dank MicroSD-Kartenslot kann der Speicherplatz zusätzlich um weitere 128 GB upgegradet werden.

LTE

Am Markt gibt es zurzeit zwei Versionen des MediaPads M3 lite. Einmal die normale WIFI-Variante für rund 300 Euro und dann noch die LTE-Version mit SIM-Karten-Slot für 350 Euro.

So kann man mobiles Internet nutzen und auch unterwegs immer online sein. Was allerdings neu ist, ist, dass Huawei auch die Telefonfunktion freigeschalten hat. Man kann also über ein normales Standard-Headset mit 3,5-mm Klinkenanschluss Gespräche führen.

Kamera

Sowohl die Haupt- als auch die Frontkamera lösen mit 8 Megapixel aus und sind im Vergleich zu anderen Tablets relativ hochauflösend.  Bei guten Lichtverhältnissen sind die Bilder von beiden Kameras sehr ordentlich. Bei schlechten Lichtverhältnissen merkt man leider, dass die Fotos mit leichtem Bildrauschen zu kämpfen haben. Alles in allem war ich aber von der Kamera positiv überrauscht.

Gehäuse und Sound

Beim ersten Hands-on fiel mir gleich auf, dass sich das Gehäuse sehr hochwertig und auch relativ leicht anfühlt. Auf den zweiten Blick merkt man aber leider schnell, dass nicht ganz so ist: Bei zu viel Druck auf die Rückseite verschwimmen die Flüssigkristalle des Displays und das Gehäuse gibt leichte knackende Geräusche von sich.

Huawei verbaut einen Fingerabdruckscanner, der sich auf dem unteren Bildschirmrand befindet. Die Erkennung des Fingerabdrucks geht sehr schnell und funktioniert im Test zuverlässig.

Die erneut in Zusammenarbeit mit Harman Kardon optimierten Lautsprecher klingen erstaunlich gut für ein Tablet und beginnen bei voller Lautstärke nicht zu krachen .

Akku

Die Akkulaufzeit ist ein echtes Highlight. Der 6.600 mAh starke Akku des Huawei MediaPad M3 lite hielt in meinem Test fast 14 Stunden, was um einiges länger ist als bei den meisten Tablets in dieser Preisklasse.

Fazit:

Das Huawei MediaPad M3 lite ist ein wirklich tolles Allroundgerät und für Leute, die auch gerne unterwegs immer online sein wollen oder müssen kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen.

Technische Daten
Display
10,1 Zoll, IPS LCD, Auflösung 1.200×1.920, Multitouch
Prozessor
Qualcomm MSM8940 Snapdragon 435 Octa-Core mit 1,4 GHz, GPU: Adreno 505
Speicher
3 GB RAM, 32 GB ROM (erweiterbar mit microSD-Karte auf 128 GB)
Kamera
Back & Front 8 MP
Akku
6.600 mAh
Betriebssystem
Android 7.0 Nougat
Maße
Gewicht 310 g, 241,3×171,5×7,1 mm
Weitere Features
Beschleunigungssensor, Gyro-Sensor, Proximity, MP3/WAV/Flac-Player, MP4/H.264-Player, Foto- und Videoeditor
Sonstiges
4 Stereo Speaker, Wi-Fi, Bluetooth, GPS, microUSB
Tagged with: , , ,
Posted in Tablets

0 Kommentare