> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Beiträge zu verwandten oder weiterführenden Themen

> Wöchentliche Umfrage

Garmin vivosmart HR

Geraldo

Willkommen im neuen Jahr auf Handyexperte. In dieser Zeit des Jahres sind die guten Vorsätze noch jung. Mehr Bewegung rangiert bei den meisten Österreichern weiten oben. Deshalb wollen wir uns heute den Garmin vivosmart HR näher ansehen.

Seit etwas mehr als drei Wochen habe ich nun den Garmin vivosmart HR Fitnesstracker in Verwendung und bin von seinen Funktionen sehr begeistert. Ich habe die Software im Appstore heruntergeladen und den Tracker mit dem Handy verbunden. Es funktioniert perfekt und ist in kürzester Zeit erledigt. Neben den Sport- und Fitnessfeatures bietet der Tracker die Möglichkeit der Nutzung von Smartfunktionen. Dazu zählt die Anzeige von Anrufen, Whatsapp-Nachrichten, SMS- und Kalendereinträgen. Der Garmin vivosmart HR ersetzt praktisch eine Smartwatch. Ein tolles Feature ist auch die Musikfunktion, mit der man zwischen Musiktiteln hin und her wechseln kann.

garmin_vivoactive_hr_screenshot_20161216-151315

Aber jetzt zu den Fitness- und Sportfunktionen: vivosmart HR bietet einen optischen Herzfrequenzsensor mit dem die Pulsmessung durchgeführt wird. Das ist wesentlich bequemer als das Umschnallen eines Brustgurtes und überraschenderweise in punkto Genauigkeit kaum von den Messungen mit Brustgurt abweicht.

Beim Laufen weicht die Distanz durch fehlendes GPS leider etwas von der tatsächlich zurückgelegten Distanz ab. Das ist wohl bedingt durch die Messung mittels Schrittlänge, die allerdings manuell eingestellt werden kann. Schritte werden über den ganzen Tag mitaufgezeichnet. Wer sich ein Tagesziel setzt, setzt einen großen Schritt und nützlichen Beitrag zur Selbstmotivation. Eine weitere Funktion ist die Schlafaufzeichnung bei der die Tiefschlafphasen aufgezeichnet werden.

vivosmarthrDas 25,3×10,7 Millimeter große einfärbige Touchdisplay hat eine Auflösung von 160×25 Pixeln und lässt sich im Quer- oder Hochformat je nach Belieben des Nutzers einstellen und auch bei Sonneneinstrahlung sehr gut ablesen.

Die Akkuleistung konnte mich positiv überzeugen. Bei normaler Nutzung musste ich nur ein Mal pro Woche aufladen.

Fazit: Egal für welche Sportart oder auch nur im Alltag eingesetzt, ist die Garmin Vivosmart HR ein verlässlicher Begleiter und ersetzt mit den Smartfunktionen zum Teil eine Smartwatch.

Tagged with: , , , ,
Posted in Testberichte

0 Kommentare