> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Beiträge zu verwandten oder weiterführenden Themen

> Wöchentliche Umfrage

Garmin vívoactive HR

sonic

Der Top-Activity-Tracker mit Smartwatch-Funktion hilft bei der Wahrung der guten Vorsätze. Der heutige Blog lässt in das breite Spektrum des Garmin vívoactive HR eintauchen. Eines vorweg: Er ist für Sport und Alltag bestens gerüstet.

Ich habe den Fitnesstracker Garmin vívoactive HR seit einigen Wochen im Einsatz und freue mich, darüber berichten zu können. Im Unterschied zu den neuen High-End-Smartwatches (z.B. Samsung Gear S3 Frontier) merkt man, dass Garmin hier beim Design mehr an die Funktionalität als an den Style gedacht hat. Die Verarbeitung geht auf jeden Fall in Ordnung. Das Gerät besteht jedoch vollständig aus Kunststoff.

Garmin_vivoactive_HRDas Display verfügt über ein 205 x 148 Pixel Farb-Display mit Touchscreen, das im direkten Vergleich mit den reinen Smartwatches eher altbacken wirkt. Doch die Garmin vívoactive HR ist keine reine Smartwatch, sondern eher eine Sportuhr mit Smartwatch-Funktionen.

Der große Vorteil gegenüber einer reinen Smartwatch ist sicherlich die Akkudauer, die bei normaler Nutzung bei mir fast zwei Wochen durchhält. Beeindruckend!

Garmin_vivoactive_HR_seitlichDie Funktionalität ist absolut überzeugend. Egal welche Sportart man machen möchte, die Garmin vívoactive HR hält die passende App bereit. Um nur kurz die Vielfalt aufzuzeigen: Es lässt sich sogar Stand Up Paddling auswählen. Die Uhr erkennt mit erstaunlicher Zuverlässigkeit automatisch, ob man einen Lauf oder eine Radtour startet. Im Gegensatz zum Vorgänger verbaut Garmin nun einen integrierten Pulsmesser. Dieser misst über den Tag verteilt mehrfach den Puls. Wie bei einer hochwertigen Sportuhr üblich verbaut Garmin in der vívoactive HR einen integrierten GPS-Empfänger. So lässt sich die zurückgelegte Strecke metergenau messen.

Über die sehr übersichtliche Garmin Connect App (Android, iOS, Windows)bzw. über das auf den ersten Blick nicht ganz so übersichtliche Garmin Connect Portal lassen sich alle Ergebnisse der bisherigen Aktivitäten detailliert auswerten.

Garmin vivoactive HR_backDie Smartwatch-Funktionen beschränken sich auf das Wesentliche: Benachrichtigungen, Anrufe, Nachrichten, Kalendereinträge, und Whats App-Nachrichten werden zuverlässig angezeigt. Auch die Musikwiedergabe lässt sich steuern, was sehr nützlich sein kann.

Fazit:

Wer auf der Suche nach einer Sport-Uhr mit Smartwatch-Funktionen ist, der wird mit der Garmin vívoactive HR hochzufrieden sein.

 

Technische Daten
Betriebssystem
ab Android 4.0.3/ab iOS 8.0
Display
205 x 148 Pixel, Farb-Display mit Touchscreen
Akku
Lithium-Akku, bis zu zwei Wochen
Wasserdichtheit
bis fünf Meter

 

Tagged with: , , , ,
Posted in Testberichte

0 Kommentare