> Die nächsten Themen

Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Wöchentliche Umfrage

Apple iPhone 6s

Geraldo

Seit gut zwei Monaten verwende ich nun das neue Flagschiff von Apple – das iPhone 6s. Äußerlich hat sich nicht viel geändert, außer dass das 6s etwas an Gewicht zugelegt hat und etwas dicker geworden ist, was dem Handling meiner Meinung nach gut getan hat. Das Gehäuse wird aus Aluminium 7000 gefertigt, welches für mehr Stabilität sorgen soll. Die Verarbeitung des Gehäuses bewegt sich wie von Apple gewohnt auf Topniveau.

Kommen wir gleich mal zum einzig Negativen, welches mir im Vergleich zum Vorgängermodell dem iphone 6 aufgefallen ist: die Akkuleistung. Konnte ich früher bei gleicher Beanspruchung mit dem Gerät 1,5 bis 2 Tage arbeiten, muss das iPhone 6s jetzt spätestens um 22 Uhr an die Steckdose. Das liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit daran, dass Apple die Akkukapazität von 1810 auf 1715 mAh minimiert hat.

iphone6s_610093866Ab jetzt habe ich allerdings nur noch Positives zu berichten: Beispielsweise über das Display. Es ist mit 4,7 Zoll ansprechend dimensioniert, das Gerät liegt perfekt in der Hand und ich finde, dass das iPhone 6 die ideale Größe für Menschen hat, die das Smartphone immer und überall dabei haben wollen. Mit einer Auflösung von 1334×750 Pixel werden auch kleinere Schriften scharf und sehr gut lesbar dargestellt. In Helligkeit und Kontrast lässt es keine Wünsche offen. Wie auch in den Labortests nachzulesen, schneidet das Display wirklich super ab.

Die neueste Innovation betrifft ebenfalls das Display: 3D Forcetouch ist das neue Zauberwort. 3D-Touch ermöglicht über einen festeren Druck auf das Display spezielle Funktionen aufzurufen. Z.B. kann man im Kameramenü verschiedene Funktionen (Foto oder Selfie aufnehmen, Slowmotion,Video) wählen. Im Kalendermenü kann man direkt ein neues Ereigniss erstellen.

Mit dem neuen A9 Prozessor hat man auch das Arbeitstempo erfolgreich nach oben geschraubt. Unterstützt mit 2 GB RAM laufen alle Anwendungen flüssig und ohne den kleinsten Ruckler.

IMG_1599Die Kamera im iPhone 6s fotografiert jetzt mit 12 Megapixel Auflösung und filmt mit 4K Auflösung. Die Qualität der Fotos ist sehr gut, was auch mit ein Grund ist, dass meine kompakte Digitalkamera bei Wanderungen immer öfter zu Hause bleibt. Neu ist die Funktion Live-Photo. Sie sorgt dafür, dass kurz vor und nach der eigentlichen Aufnahme Bewegung und Ton festgehalten werden. Natürlich kann auch weiterhin in Zeitlupe oder Zeitraffer gefilmt werden. Für Selfies wird die Beleuchtung des Displays als Aufhellblitz genutzt, wodurch Selfies in besserer Qualität entstehen.

Erwähnenswert ist auch der neue Fingerprint, welcher exakter und schneller reagiert als beim Vorgänger-Modell von Apple.

iphone_6s_610093866Fazit: Im Großen und Ganzen betrachtet sind es doch etliche Neuerungen und Verbesserungen, die für einen Umstieg auf das neue iPhone 6s sprechen, vor allem wenn man noch im Besitz eines iPhone 5 oder 5s ist.

Tagged with: , ,
Posted in Testberichte

0 Kommentare