> Die nächsten Themen

TomTom Go 6200
Garmin vivoactive HR
Virtual Reality
Frag den Profi
und viel, viel mehr...

> Die beliebtesten Beiträge

05.06.2014
Eine Frage, mit der unser Team häufig konfrontiert ist, ist das Thema des begrenzten … mehr >
12.04.2014
Samsungs Galaxy Grand Neo bringt mit seinem 5,01 Zoll (12,73cm) Display und seinem … mehr >
09.03.2015
Mit dem Samsung Galaxy Core Prime bringt der südkoreanische Smartphonegigant ein Gerät … mehr >

> Die neuesten Kommentare

Ein Preisvergleich wäre noch interessant. mehr >
Der Letzte Satz ist zweimal geschrieben! Ansonsten Schöner Artikel :) mehr >

> Wöchentliche Umfrage

Acer Iconia Tab 10 A3-A40

Franzii

In meinem heutigen Testbericht geht es um das Acer Iconia Tab 10 A3-A40. Schon der erste Blick auf das 10,1 Zoll große Tablet lässt Tolles erwarten. Design und Sound sind für dieses Preissegment überzeugend.

Die in gold eingearbeiteten Elemente, in das sonst schwarze Gerät, lassen es hochwertig wirken, mehr als andere Tablets im 200 Euro Segment. Dass das Gerät für diesen tollen Preis verständlicherweise aus Kunststoff gefertigt ist, war nicht anders zu erwarten, fällt mir persönlich aber auch nicht negativ auf. Sollte sich doch jemand daran stören, muss er eben etwas tiefer in die Tasche greifen.

Und außerdem, wie sagt man so schön, es zählen auch die „inneren Werte“:

Sobald man das Gerät, das standardmäßig mit Android 6.0 ausgeliefert wird, einschaltet, wird man von einem farbenfrohen, klaren Display begrüßt, welches mit 1.920 x 1.200 Pixel FullHD auflöst. Videos schauen macht so Spaß.

Die vier, an der Frontseite verbauten Lautsprecher tragen ebenfalls einiges dazu bei. Sie bieten HD-Sound und versprechen ein Surround-Sound-Erlebnis für die Ohren. Im Test hat sich gezeigt, dass der Klang beim Schauen eines Musikvideos wirklich auch beim Wenden und Kippen des Tablets noch gut und ziemlich satt klingt. Also für Musikliebhaber ist das Acer Iconia Tab 10 A3-A40 meiner Meinung nach sicher interessant.

acer_iconia_tab10_a3_a40_Leben wurde dem Acer Iconia Tab 10 A3-A40 mit Hilfe eines MediaTek MT8163 1,5 GHz QuadCore-Prozessors eingehaucht. Er verleiht dem Tablet die nötige Geschwindigkeit. Für ein Gerät in dieser Preislage ist die Leistung angemessen.

Der interne Speicher von 32 GB und der Verbau des 2 GB RAM-Speichers sind ebenfalls positive Merkmale des Acer Iconia Tab 10 A3-A40. Sollte der 32 GB Speicher im Alltag zu gering werden, kann er einfach durch eine MicroSD-Karte bis zu 128 GB erweitert werden.

Die Kameras beim Acer Iconia Tab 10 A3-A40 sind mit zwei Megapixel vorne und fünf Megapixel Autofocus-Rückkamera datiert. Die damit gemachten Bilder, egal über welche der beiden Kameras, haben mich zwar nicht wirklich vom Hocker gerissen, aber das Augenmerk bei diesem Tablet wurde eben definitiv auf anderes – nämlich den Sound – gelegt.

Beim Akku setzt Acer bei seinem Tablet auf eine 6.100 mAh-Lithium-Version, die für langes Surfvergnügen sorgt.

Standardmäßig ist auf dem Tablet die Acer BYOC-App vorinstalliert, die es dem Acer-Nutzer erlaubt, eine eigene Cloud zu erstellen. Über diese werden Filme, Bilder, aber auch Dokumente verwaltet und können ganz einfach mit anderen Nutzern dieser App geteilt werden.

Fazit: Für Musikliebhaber ist das Acer Iconia Tab 10 A3-A40 sicherlich ein toller Alltagsbegleiter, der einem die Freizeit mit nettem Sound versüßt. Natürlich wird aber auch jeder andere Tablet-User, der nicht mehr als 200 Euro investieren möchte, auf seine Kosten kommen. Im Großen und Ganzen ein sehr gelungenes Gerät.

Tagged with: , , ,
Posted in Tablets, Uncategorized

0 Kommentare